niemandsland: biographien der künstler
Isabella Bordoni

geb. in Rimini 1962; Schriftstellerin, Regisseurin; sie leitete vor Jahren eine Untersuchung über das Wort (für die "oralita` der Poesie" ) ein; sie arbeitet oft mit Musikern zusammen; sie präsentierte eigene Werke - Theaterstücke, Konzerte, Gedichte - in Europa (Berlin, Rotterdam, Köln, Wien, Innsbruck, Locarno...), den USA (New York City, Washington D.C., Los Angeles, San Francisco) und im Mittleren Orient (Jerusalem); 1985 Gründung der Gruppe "Gardini Pensili" gemeinsam mit Roberto Paci Dalò; 1987 "artist in residence" bei der Djerassi-Foundation, Woodside, California; 1990 Einladung zur Präsentation neuer Texte beim "Centro Internazionale Eugenio Montale" in Rom.

isabella bordoni



Tullio Brunone

geb. in Alexandrien (Ägypten) 1946; war einer der Mitgründer der "Laboratorio di Comunicazione Militante" (Werkstätte des Streitgesprächs) in Mailand: Untersuchungen über die Sprache und das Video; 1976 Biennale Venedig "Strategia d' informazione"; 1978 Palazzo della Permanente "L' arma dell' immagine"; 1989 Locarno, X Video Art Festival "Assimetrie del tempo"; 1990 Roma, Palazzo delle Esposizioni "Secondo movimento e pendolo, Eurovisioni"; 1991 Luzern, Viper Festival "Terzo movimento".



Roberto Paci Dalò

geb. in Rimini 1962; Komponist, Klarinettist, Theaterautor; Untersuchungen über Landschaft und Zeit, Kunst und Technologie, Beziehung zwischen Wort und Ton, Radiophonie; Theaterstücke, Konzerte, Installationen, sowie thematische Projekte auf verschiedenen internationalen Festivals - Ars Electronica, Linz; Künstlerhaus Bethanien, Berlin; Interferenzen, 1992 Museum für Moderne Kunst - Wien/Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum - Innsbruck; 1987 "composer in residence" bei der Djerassi-Foundation, Californien; 1993/94 Gast beim Berliner Künstlerprogramm DAAD.

roberto paci dalo



David Moss

geb. in New York 1949; seit 1971 Arbeit an einer Percussionssprache und deren Umsetzung auf der Bühne bzw. Stimmenentwicklung; zahlreiche Soloperformances, Gruppenarbeiten (Fred Frith, Shelley Hirsch, Heiner Goebbels, Carles Santos, David von Tieghern, John King, Jon Rose, Tom Cora u.a.; drei Bandprojekte - Dense Band (Amerika/Europa - Tourneen), Direct Sound (1989-90 - New Music America - Montreal), My Favourite Things (1991 - Berlin - Jazz Festival); 40 LP/CD-Aufnahmen; seit 1991 Gast beim Berliner Künstlerprogramm DAAD; Vizepräsident der New Music Alliance.

mehr über David Moss

david moss



Marcello Sambati

marcello sambati

  • Niemandsland Index

  • Romana Froeis: Niemandsland

  • Die Texte der Performance

  • Bildmaterial


  • up
    zurück ins archiv
    zurück zur transit homepage